2.1.1-FLOEZ-START2.1.6-FLOEZ-START2.1.2-FLOEZ-START2.1.3-FLOEZ-START2.1.4-FLOEZ-START2.1.7-FLOEZ-START2.1.5.FLOEZ-START2.1.8-FLOEZ-START2.1.10-FLOEZ-START2.1.9-FLOEZ-START2.1.11-FLOEZ-START

SERIE FLÖZ®


Entwurf / Produktion / Vertrieb

Jahr: seit 2005


KUMPEL® FÜRS LEBEN!

Inspiration für die SERIE FLÖZ® lieferten die robusten Taschen und Textilien der Arbeiter aus dem Bergbau und der rheinischen Schwerindustrie. Pflanzlich gegerbte Leder werden in einer Leder-Manufaktur zu Taschen, Gürteln und Armbändern verarbeitet. Die Besonderheit bei dieser Kollektion ist der Einsatz einer alten Niettechnik, welche Nähte überflüssig macht. Unverkennbar: das robuste Verschluss-System. Die Produkte der Serie sind extrem strapazierfähig, sozusagen Kumpel fürs Leben – was nicht zuletzt durch einen eigens durchgeführten Untertagetest auf 1500 Meter Tiefe bewiesen wurde. 

Zum SHOP

DER KUMPEL® FÜR DEIN TÄGLICHES HANDWERKSZEUG.

Taschen und Textilien der Arbeiter aus Bergbau und Schwerindustrie mussten vor allem den extremen Anforderungen unter Tage gewachsen sein. Angelehnt an das Design der klassischen Handwerkertasche bieten sie modernem Handwerkszeug wie Handy, Notebook und Co. Platz. Der Verband für Handwerk und Industrie prämierte die Serie mit dem Designpreis FORM 2009.

„Flöz“ ist ein bergmännischer Ausdruck für eine Gesteinsschicht, die wichtige und nutzbare Stoffe enthält oder fast vollständig aus diesen besteht. Für die Produktserie Flöz gilt ähnliches. 


DAS LOGO: SCHLÄGEL UND EISEN

Schon seit dem 16. Jahrhundert ist dieses Symbol als Bergmannswappen gebräuchlich. Das Symbol Schlägel und Eisen wird überall dort angewendet, wo eine enge Beziehung zum Bergbau besteht, und stellt die beiden gekreuzten Bergmanns-Werkzeuge Schlägel und Bergeisen dar.

Diese Werkzeuge waren die grundlegenden Instrumente des Bergmanns. Heute besitzt das Zeichen noch immer seine Bedeutung. Zu sehen ist es in Karten zum Markieren von Werktagen und Abbaugebieten. Auch an Minen und Zechen wird es eingesetzt. Als Logo der SERIE FLÖZ® symbolisiert es unverkennbar die Kollektion.


KUMPEL-TASCHE IN 1500 METER TIEFE AUF SCHWEREM GERÄT


VERBUNDENHEIT UND VERANTWORTUNG

Nicht nur die Optik der Serie Flöz spiegelt die Nähe zur Region. Auch bei Materialbeschaffung und Produktion wird Heimat-verbundenheit gelebt: Die vegetabil (pflanzlich) gegerbten Leder, Nieten und Verschlüsse stammen aus Betrieben in Deutschland.

Sämtliche Lederprodukte der Serie werden in einem kleinen, alteingesessenen Familienbetrieb in Nordrhein-Westfalen von Hand hergestellt. Diese Vorgehensweise, die sich auf jahrelange Erfahrung der Manufakturen stützt, das Potential der Region ausschöpft und den Standort stärkt, macht deutlich, dass es hier um weitaus mehr geht.


HAND-WERK

Über 130 rostfreie Nieten werden bei einer Flöz-Tasche von Hand montiert. Zuvor werden große Rinderleder in Form geschnitten und auf die notwendige Materialstärke gebracht. Dies erfolgt zum einen mit Stanzeisen welche speziell angefertigt wurden (mittels einer Hydraulikpresse mit 20 Tonnen Stanzkraft), zum anderen von Hand.

Zum SHOP

MANUFAKTUR